Wie hoch ist der Besucherverlust nach dem Google Update vom 21.04.15?

Per 21.04.15 verbannt Google Websites, die nicht für Mobilgeräte optimiert sind, von den vorderen Plätzen in den Mobile-Suchresultaten. Welchen Einfluss hat diese Ankündigung auf die Besucherzahlen einer Website? Besteht Grund zur Panik oder ist noch Zeit zum Handeln?

Eine Website, die auch auf einem Smartphone korrekt dargestellt und vollumfänglich nutzbar ist keine Option mehr, sondern eine absolute Notwendigkeit. Welche Konsequenzen hat die Ankündigung von Google für eine Website, die nicht für Smartphones optimiert ist? Mit welchen Besucherverlusten muss sie rechnen.


Der Besucherverlust lässt sich berechnen

Mit Web Analytics Daten, Statistiken und Annahmen lässt sich der zu erwartende Besucherverlust berechnen. Vorab sei bereits folgendes gesagt:

Je höher der Anteil der Besucher über «Non-Branded Keywords», desto höher der Besucher-Verlust.

Mehr lesen

Das Keyword ist tot!

Die These macht die Runde, dass die semantische Suche zum Tod des Keywords führt. Werden die bisherigen SEO Anstrengungen hinfällig und bricht der Suchmaschinen-Trafic ein?

Die Wandlung der Suchmaschinen in semantische Suchmaschinen ist unumstösslich. Sie wollen die Bedeutung und den Sinn einer Suchanfrage verstehen, um sinnvolle, relevante Ergebnisse zu liefern, die nicht zwingend Begriffe (Keywords) der Suchabfrage enthalten.

Welche Konsequenzen hat die Ausrichtung der Suchmaschinen auf die Suchmaschinenoptimierung? Keine Angst, die bewährten, bereits umgesetzten SEO Massnahmen greifen weiterhin, sie sind lediglich den Anforderungen des semantischen SEOs anzupassen: Das klassische Einzel-Keyword wie z.B. «Waschmaschine», das auf einer Page der Website abgehandelt wird, ist Vergangenheit. Um die Anforderungen der semantischen Suche zu erfüllen, muss der Website Betreiber die Bedürfnisse der Suchmaschinen-Nutzer verstehen und in einem Keyword-Set festhalten.

Mehr lesen

Erste Erfahrungen mit TYPO3 Neos als Entwickler

In diesem Blogpost berichte ich etwas über unsere Erfahrungen mit TYPO3 Neos. Mittlerweile haben wir doch schon einige Projekt mit TYPO3 Neos umgesetzt. Da sammelt man einiges an Erfahrung.

Grundsätzliches

Im Allgemeinen kann man sagen, dass mit TYPO3 Neos alles möglich gemacht werden kann. Es kann alles angepasst werden. Die Darstellung, das Verhalten unter bestimmten Voraussetzungen und noch vieles mehr.

Bei dieser Vielfallt von Anpassungsmöglichkeiten, sollte ein Entwickler aber niemals das Ziel aus den Augen verlieren. Nur zu schnell kann man sich in Einzelheiten verlieren. Daher sollte immer die Wichtigkeit, der Nutzen und der daraus resultierende Aufwand abgeschätzt werden. Mehr lesen