“Follow me on Instagram”

Für mich als Hobbyfotograf ist die Plattform Instagram eine der wichtigsten Inspirationsquellen überhaupt. Täglich lasse ich mich durch die Arbeit von Fotografen inspirieren und konnte so über die Jahre meinen eigenen Fotostil weiterentwickeln.

In den vergangenen drei Monaten habe ich mein Instagram Profil laufend optimiert und so meine Beitragsreichweite erhöht. Aus 700 Followern sind in zwei Monaten 900 geworden. So habe ich diese Steigerung erreicht.

 

 

Instagram Profil aufbauen

Diese Skizze zeigt vereinfacht wie ein erfolgreiches Instagram Profil (im Speziellen für Fotografen) aufgebaut  ist:

skizze

 

  1. Die einzelnen Instagram-Beiträge sind nur bedingt für den Erfolg verantwortlich. Der Gesamteindruck, die Beständigkeit sowie die Regelmässigkeit zählen.
  2. Durch regelmässige, qualitativ hochwertige Posts wird man auf der Plattform eher wahrgenommen, woraus Follower, Likes resultieren.
  3. Die steigende Fanbase motiviert zugleich zum Produzieren von mehr Content.
    (Wenn man mehr Bilder produziert setzt man sich mit den Werkzeugen (Kamera, Programmen, Techniken) mehr auseinander – man wird besser / geübter)

 

 

Posts planen mit Later.com

Damit meine Posts im selben Stil daher kommen nutze ich seit kurzem later.com. Der Dienst erlaubt es mir einerseits meine Posts zu planen und anderseits mit der Preview-Funktion zu überprüfen, ob die einzelnen Beiträge miteinander harmonieren.

 

later-preview

 

 

Die ersten 15 Minuten nach dem Posting sind entscheidend

Um die Beitragsreichweite zu erhöhen gibt es verschiedene Methoden. Ich selber setze dabei auf diese:

  1. Spezifische Hashtags (Bild einer Berglandschaft —> #mountain #landscape)
  2. Hashtags von Feature Pages (= Instagram Seiten, welche über mehrere tausend Follower verfügen und deren Reichweite nutzen, um andere Profile zu verbreiten)
  3. Feature Pages direkt im Beitrag markieren (um deren Aufmerksamkeit auf einem zu erhöhen)
  4. Standort markieren, wo das Bild aufgenommen wurde

 

instagram-beitrag

 

Die ersten 15 Minuten nach dem Posting sind entscheidend für die Reichweite. In dieser Zeit generiert man die meisten Likes und wird dadurch für den Instagram Algorithmus relevant, was wiederum zu einer höheren Reichweite führt.
Damit andere Nutzer auf mich aufmerksam werden, markiere ich deren Beiträge mit der Absicht, dass ihnen meinen Beitrag gefällt, mit “Gefällt mir”.

 

 

Fazit

Um mehr Likes und Followers zu gewinnen, sind Kreativität und Konsequenz gefragt. So konnte ich meine Arbeit verbessern und einen Stil finden. Ein Instagram Profil am Laufen zu halten ist zeitintensiv: Beiträge liken, kommentieren, eigene Inhalte erstellen und das am besten täglich. Doch lässt sich diese Arbeit mit gewissen Tricks vereinfachen.