Responsive oder Adaptive?

Dass Websites vermehrt via Tablets (iPad etc.) und Smartphone (iPhone etc.) aufgerufen werden, ist hinlänglich bekannt. Weniger bekannt ist, wie man dieser Tatsache mit der eigenen Website begegnet. Welche Entscheide sind vor der Optimierung einer Website für Mobile Devices (Tablets, Smartphones) notwendig?

Für die Optimierung der Website für Mobile Devices stehen zwei Wege offen: das Adaptive Web Design und das Responsive Web Design. Vor dem Entscheid für die eine der beiden Methoden, sind u.a. folgende Fragen zu beantworten:

  1. Ruft der Besucher die Website sowohl mit einem Mobile Device als auch mit dem Laptop / Desktop auf?
  2. Haben die Website Besucher via Smartphone, Tablet oder Laptop die identischen Anforderungen an den Informationsgehalt und die Gestaltung?
  3. Welche Interaktionen (Formulare ausfüllen etc.) soll der Tablet- oder Smartphone-Nutzer ausführen können?
  4. Was ist wichtiger: Die Website Nutzung auf einem bestimmten Ausgabegerät oder ein stringentes Design?
  5. Wie viel Zeit und Geld soll in die Gestaltung und Umsetzung der Website fliessen? Wie viel in den Unterhalt? etc.

Bei der Entscheidungsfindung sind Web Analytics Daten hilfreich. Sie dokumentieren, mit welchen Devices (Smartphones, Tablets) die Besucher auf die Website gelangen, was sie sich ansehen und wo sie die Site verlassen. Mit diesen Insights zu den Bedürfnissen der verschiedenen Besuchertypen lassen sich die richtigen Entscheide treffen.

Adaptive Web Design

Sind Informationen, Design und Navigation der Website auf das genutzte Device optimiert, ist Adaptive Web Design im Einsatz. Mobile Websites wie diejenige der SBB, Google, Leo etc. sind typische eigenständige Umsetzungen der Website im Adaptive Web Design mit einer eigenständigen Struktur und Gestaltung. Die Umsetzung im Adaptive Web Design ist einfach und mit dieser Methode ist eine hohe Performance garantiert. Dem steht gegenüber, dass das Adaptive Web Design unflexibel und auf die Display-Grössen bestimmter Devices (iPad, iPhone) ausgerichtet ist. Solange der Besucher genau diese Devices nutzt, ist die Darstellung optimal. Verwendet er anstelle des iPads ein Samsung Tablet mit einem kleineren Display, ist die Ausgabe nicht mehr optimal. Zu beachten ist auch, dass die Adaptive Website eine dedizierte URL benötigen.

Untitled-2

Responsive Web Design

Das Responsive Web Design ist die optimale Lösung für Websites deren gesamter Inhalt in einem einheitlichen Design auf allen Devices uneingeschränkt zugänglich sein soll. Durch ein flexibles Design kann sich die Website an jede Display-Grösse anpassen (siehe teixido)und ist stets unter der gleichen URL zu erreichen. Diese nachhaltige Lösung deckt die Anforderungen der Mobile Devices mit neuen Display-Grössen automatisch ab. Das macht wiederum die Gestaltung und Umsetzung komplex und aufwändig.

Untitled-1

Vorgängige Bedarfsabklärung

Die Umsetzung einer Website im Responsive oder Adaptive Web Design ist nicht immer zwingend. Der Entscheid ist von der Ausrichtung und der Nutzung der Website abhängig. Auch ist in Betracht zu ziehen, dass eine Website, die mit einem CMS (Content Management System) umgesetzt wurde, mit dem Desktop, Laptop sowie dem Tablet vollumfänglich nutzbar ist. Ob die Website zusätzlich für das Smartphone optimiert werden soll, hängt von ihrer Relevanz für diese Benutzergruppe ab.